Rezept

Italienisches Weihnachtsgebäck mit Maronencreme

Schwierigkeit: mittel

Zutaten
350 g Mehl
2 TL Backpulver, 
115 g Butter, 
2 Eier, 
60 ml Olivenöl, 
160 g Maronencreme
30 g Zucker, 
2 EL Amaretto
1 TL Espresso, 
1 TL Kakaopulver, 
1/2 TL gemahlener Zimt, 
Puderzucker, 
Salz
Zubereitung

Mehl, Backpulver und ½ TL Salz vermengen. Gewürfelte, kalte Butter hinzugeben und verkneten, bis sich Streusel bilden. In einer anderen Schüssel Eier, Öl und 2 EL kaltes Wasser vermengen und anschließend zu der Mehlmischung geben. Kneten, bis sich ein homogener Teig bildet, in vier Kugeln teilen und in Frischhaltefolie wickeln. Für 1 bis 2 Stunden gekühlt und anschließend 5 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

 

Für die Füllung Maronencreme, Schokoladencreme, Zucker, Amaretto, Espresso, Zimt sowie ¼ TL Salz vermengen. Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einer Form 8 bis 10 cm große Kreise aus stechen. Etwas Füllung in die Mitte geben, die Ränder mit etwas Wasser befeuchten, zuklappen und mit einer Gabel fest drücken. Bei 180°C im vorgeheizten Ofen 15 bis 18 Minuten backen. Mit reichlich Puderzucker bestreuen und abkühlen lassen.

Herunterladen | Drucken | Teilen
Produkte in diesem Rezept
BUON APPETITO