Hopfen heisst luppolo

32 Via dei Birrai, venetien

Produzentenportrait

„Wir von Via dei Birrai, die Straße der Brauer, haben den Kreis als Logo gewählt, als den ewigen Pfad in die Zukunft der Biere.“

Alessandro Zilli, ein Ingenieur mit einer Leidenschaft fürs Brauen, Loreno Michielin, ein kaufmännisch erfahrener Bierliebhaber und der passionierte Brauer Fabiano Toffoli taten sich 2006 zusammen, um zu beweisen, dass Bier, ähnlich dem Wein, eine große Komplexität besitzen kann.

Die drei Italiener entwickelten am Fuße des Monte Tomba im Veneto ausgefeilte feinperlige Biere mit besonderen Hopfen und Malzen unter dem Namen 32 Via dei Birrai. Die Namensgebung basiert auf dem Handelsabkommen von Nizza. 32 ist die Nummer der Warengruppe Bier innerhalb der internationalen Klassifikation. Via dei Birrai, die Straße der Brauer, ist die Übersetzung der Rue des Brasseurs in Brüssel, eine Hommage an die belgischen Biere. Jedes ihrer handwerklich produzierten Biere besitzt einen besonderen Akzent, der zu bestimmten Speisen passt.

Steckbrief

Region

Venetien

Ort

Onigo di Pederobba

Besonderheit

Bieressig

Ein spannendes Produkt ist ihr Bieressig, eine Würze für Saucen und Salate mit Käse und Fleisch. Die Gründer der Brauerei sind nicht nur pfiffig und designbewusst, sie pflegen auch eine moderne Firmenkultur. Als erste Mikrobrauerei Italiens sind sie ISO-zertifiziert, im Sinne von prozessorientiertem, nachhaltigem Management (ISO 9001). 

Für die bunten Korken haben sie auch eine prima Idee: nicht wegwerfen, sondern als Schlüsselanhänger nutzen.



Für Bestellungen bis zum 15.12.18, 18:00 Uhr, garantieren wir eine Lieferung bis zum 24.12.18.